Wir sind Duisburger*innen, die sich für den Erhalt unserer Lebensgrundlage engagieren. Wir wünschen uns, dass auch unsere Stadt einen wichtigen Beitrag leistet. Deshalb haben wir einen Klimaentscheid für Duisburg gefordert. Nun haben die Parteien im Stadtrat eingelengt. Das ist ein großer Erfolg für uns! Aber wir bleiben aktiv. Weiteres finden Sie unter Aktuelles.

 

Unser Bürgerbegehren:

Stimmen Sie dafür, dass die Stadt Duisburg externe Sachverständige beauftragt, welche innerhalb eines Jahres einen konkreten Plan zur Erreichung der Klimaneutralität bis 2035 für die Stadt Duisburg, Stadt-Töchter und städtische Unternehmen erstellen?

Aus juristischen Gründen können wir leider nicht die Umsetzung des Plans fordern, denn für jede Maßnahme müssen die Kosten geschätzt werden.

Begründung:

Extremwetterlagen und ihre Auswirkungen wie Flutkatastrophen, Waldbrände und Dürreperioden nehmen rasant zu. Die menschgemachte Klimakrise bedroht unsere Lebensgrundlage und wir stehen in der Verantwortung, diese für künftige Generationen zu erhalten. Die schlimmsten Auswirkungen der Erderhitzung lassen sich noch aufhalten. Investitionen in den Klimaschutz sind für uns alle günstiger als nachträglich Schäden zu beheben. Um diese Schäden zu begrenzen, hat Deutschland sich zu den Pariser Klimazielen bekannt. In Duisburg würde das Modernisierungen für die Stadt und die städtischen Tochterunternehmen, wie z.B. die DVG, die GEBAG, die Stadtwerke, die Wirtschaftsbetriebe oder den Zoo, bedeuten.  Mit Ihrer Unterschrift können auch Sie zum wirksamen Klimaschutz in Duisburg beitragen.